Direkt zum Hauptbereich

Neuzugänge - August 2017


Eigentlich habe ich mich relativ zurück gehalten mit meinen Neuzugängen. Was halt ein bisschen einschlägt wie eine Bombe ist eine Reihe, die diesen Monat bei mir einziehen durfte. Dazu kam auch noch ein Rezensionsexemplar und ein Buch, welches ich mir selbst kaufte. Los gehts!
~
Beginnen wir mit der Reihe, welche bei mir einziehen durfte. Ich habe den Film dazu gesehen und wollte dann auch unbedingt die Bücher lesen und so habe ich die Bücher mit einer lieben Freundin getauscht. Es handelt sich hier bei um die komplette "Vampire Academy-Reihe" von Richelle Mead. Die Reihe umfasst sechs Bände. Worum geht es?

Inhalt: Die Vampire Academy ist eine Schule für junge Vampire und ihre Beschützer. Auch die siebzehnjährige Rose - halb Mensch, halb Vampir - wird hier zur Wächterin ausgebildet. Sie hofft, eines Tages ihrer besten Freundin Lissa zur Seite stehen zu können, der letzten Überlebenden der Vampirfamilie Dragomir. Seit Lissas Eltern bei einem Autounfall den Tod fanden, besteht zwischen Rose und Lissa eine besondere Verbindung. Kurz darauf kommt es zu einer Reihe merkwürdiger Vorfälle. Irgendjemand scheint es auf Lissas Leben abgesehen zu haben. Der Einzige, dem sich Rose anvertrauen kann, ist der gut aussehende Wächter Dimitri, der ihr Nachhilfestunden geben soll ...

"Amrita: Am Ende beginnt der Anfang" bekam ich vom Verlag gestellt und es sieht einfach so unglaublich schön aus. Ich habe mich wirklich gefreut, als es bei mir ankam. Und es zu lesen brenne ich auch schon! Es klingt einfach so märchenhaft. 
Worum geht es?

Inhalt: Dein Schicksal ist ein Buch, das du selbst schreibst! Das Leben von Amrita, 16-jährige Prinzessin des Königreichs Shalingar, ändert sich auf einen Schlag, als der Despot Sikander Shalingar erobert. Gemeinsam mit der Sklavin und Seherin Thala gelingt Amrita die Flucht und beide machen sich auf den Weg, die »Bibliothek aller Dinge« zu finden, um das Schicksal der Welt zu ändern und schließlich zurück in die Vergangenheit zu reisen: an den Punkt, wo das Unheil begann. Doch was, wenn der einzige Weg, ihren Vater und ihr Land zu retten, bedeutet, dass Amrita sich selbst und ihre große Liebe opfern muss?

Für "True North: Wo auch immer du bist" habe ich mich nach langem langem Überlegen entschieden als ich mich mit Jessi getroffen habe! Wir wollten uns ein gemeinsames Buch kaufen, welches wir zusammen lesen können. Doch nach drei Stunden suchen, waren wir immer noch nicht fündig geworden - bis wir "True North" entdeckt haben! Die Geschichte klingt super spannend und liebevoll. Ich freue mich schon es zu lesen!
Worum geht es?

Inhalt: Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur - und unheimlich attraktiv -, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach.

~
Das waren meine Neuzugänge! Wenn es auf den ersten Blick nicht viel aussehen mag, so sind es doch acht Bücher. Ich bin zu frieden und freue mich schon jedes Buch zu lesen! 
Wie viele Bücher durften bei euch diesen Monat einziehen? Schreibt es mir gerne!

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag,
euer Luca!☺

Kommentare

  1. Die Vampire Academy-Reihe wollte ich auch mal lesen. Irgendeinen Teil habe ich sogar im Regal...sag mir dann bitte, ob es sich lohnt die Reihe zu vervollständigen und zu lesen Lugga <3

    AntwortenLöschen
  2. Krass wie viel Mühe du dir mal wieder gegeben hast!!! Die Vamire Academy Reihe habe ich total geliebt!! Und die anderen beiden Bücher hab ich auch schon gelesen :) Amrita war toll 🙈

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

3 Bücher, dessen Hype ich nicht verstanden habe!

Rezension: "Ewig dein: Deathline"